Biofeedback bei Migräne und Verspannungen

Biofeedback nennt man die Rückkopplung von körpereigenen Signalen. Mit einem Computer und entsprechenden Sensoren werden unbewusste Körpersignale sichtbar und damit bewusst gemacht. In kleinen Schritten kann der Patient die Kontrolle über Körperfunktionen wie z.B. das vegetative Nervensystem oder muskuläre Verspannungen trainieren. Besonders bei Spannungskopfschmerzen, Migräne und chronischen muskulären Verspannungen im Schulterbereich hat sich diese Methode bewährt.

Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) empfiehlt Biofeedback in Ihren Leitlinien als nichtmedikamentöses Therapieverfahren.

Herr Dr. Wachter und Frau Steinke sind von der DGS ausgebildete und zertifizierte Biofeedbacktherapeuten.

Frau Steinke berät Sie gerne über das Biofeedbacktraining: Tel.: 0711-300 81 93 (Bitten Sie um einen Rückruf von Frau Steinke)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weiterlesen …